Karl-Heinz Mauermann

home

Originalklänge von Industrie-Robotern, Bergbaumaschinen und Motoren werden von einem Klangmaschinisten mittels Computertastatur zu einer Klangcollage zusammengesetzt und gesteuert. Er befindet sich dabei auf der Bühne in einer interaktiven Videoprojektion. Das Publikum sieht um ihn herum sich ruckartig bewegende Metallkonstruktionen, man hört Motoren heulen und Rammen donnern.